Chaturbate Angebot im Überblick

Chaturbate ist ein Amateur Pornoportal, auf dem sich Amateure vor der Webcam präsentieren und von Zuschauern beobachtet werden.

++ Chaturbate nicht erreichbar? Probiere den Testsieger Bongacams! ++

 

Wie funktioniert Chaturbate?

Chaturbate Webseiten ScreenshotUm bei Chaturbate aktiv mitchatten zu können, ist ein eigener Account erforderlich. Der kann kostenlos angelegt werden, eine gültige E-Mail-Adresse ist jedoch Voraussetzung. Jeder Nickname wird nur einmal vergeben, so dass registrierte Mitglieder einen hohen Wiedererkennungsfaktor im Chat haben.

Auf der Startseite werden Vorschaubilder von gerade aktiven Cams präsentiert. Darüber hinaus können Nutzer die Cams nach einer Überkategorie sortieren. Die Einteilung sieht wie folgt aus:

  • Frauen
  • Männer
  • Paare
  • Transsexuelle
  • Spyshows
» Weiter zu Chaturbate

Für wen ist Chaturbate gemacht?

Grundsätzlich ist Chaturbate für alle Nutzer zugänglich, die Spaß an Webcamsex haben. Ein Großteil des Publikums ist allerdings männlich. Das harmonisiert insofern gut, da der Großteil der Streamerinnen weiblich ist.

Wie viele Mitglieder hat Chaturbate?

Leider wird die Mitgliederanzahl von Chaturbate nicht bekannt gegeben.

FSK Freigabe von Chaturbate

Ein Jugendschutzprogramm gibt es bei dieser Camcommunity nicht. Nach der Registrierung sind alle Cams offen ansehbar, fast überall ist das gezeigte Bildmaterial FSK18.

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung von Chaturbate?

Die Anmeldung bei Chaturbate ist kostenlos. Es ist kein kostenpflichtiges Abo für die Nutzung erforderlich. Privatchats und Trinkgelder kosten allerdings Tokens, die per Aufladung gekauft werden können. In diesen Einheiten sind Tokens erhältlich:

  1. 100 Tokens für 10,99 $
  2. 200 Tokens für 20,99 $
  3. 500 Tokens für 44,99 $
  4. 750 Tokens für 62,99 $
  5. 1000 Tokens für 79,99 $

Darüber hinaus kann die Basismitgliedschaft zu einer Premiummitgliedschaft aufgewertet werden. Die Kosten hierfür betragen 19,99 $ pro Monat. Neue Premiummitglieder erhalten einen Bonus von 200 Tokens für ihren ersten Kauf der Mitgliedschaft.

Die Zahlungsmöglichkeiten im Überblick

Um Tokens zu erwerben, können verschiedene Zahlungsmethoden verwendet werden. Die Premiummitgliedschaft kann allerdings nur mittels Kreditkarte bezahlt werden. Tokens sind bezahlbar mit:

  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Wire Transfer
  • EPOCH (ermöglicht Zahlung per Paysafekarte, Giropay und Sofortüberweisung)

Darüber hinaus können Tokens auch durch die Werbung von Freunden verdient werden. Für jeden geworbenen Freund erhält das Mitglied 10 Tokens. Für ein geworbenes Model werden 500 Tokens ausgezahlt, sofern das Model bereits einen Verdienst von mindestens 20 $ erwirtschaftet hat.

Enttarnung durch den Kontoauszug?

Bei Chaturbate finden sich nicht nur Singles ein, auch der ein oder andere vergebene Zuschauer ist anwesend. Bei einer Tokenaufladung ist hier natürlich wichtig, dass der Kontoauszug keine verräterischen Spuren zeigt. Aus diesem Grund wird eine neutrale Abbuchungsnummer auf dem Auszug angezeigt und kein Hinweis auf Chaturbate hinterlassen.

Sämtliche Zahlungen erfolgen über eine mit 128-bit verschlüsselte Seite, so dass kein Risiko für Datenklau besteht.

Ist Chaturbate auch kostenlos nutzbar?

Chaturbate kann mit einer kostenlosen Basismitgliedschaft genutzt werden. Die Teilnahme an Camchats ist möglich und fast alle Sex Cams können ohne Einschränkung besucht werden.

Premiumfunktionen vs. kostenlose Nutzbarkeit

Als Basismitglied ohne Token hat man bei Chaturbate nicht viel Mitspracherecht. Zwar können öffentliche Camshows eingesehen werden und für private Chats gibt es den Spymodus, aber eine aktive Teilnahme an einem Privatchat ist nicht möglich. Auch gespeicherte Videos sind nicht ansehbar, wenn keine Token vorhanden sind.

Folgende Vorzüge bringt die Premiummitgliedschaft mit sich:

  • keine Werbung auf dem gesamten Portal
  • Fullscreen-Modus bei den Cams möglich
  • verbesserte Chatfunktionen und wählbare Farben
  • Privater Nachrichtenversand mit den Models

Seriosität und Sicherheit von Chaturbate

Hinsichtlich der Sicherheit und der Seriosität von Chaturbate sind keine Gefahren erkennbar. Es konnten auch keine Viren oder Schadsoftware entdeckt werden, wie hier erkennbar ist: http://chaturbate.com.trustcheck.net/

Da sich neue Nutzer nicht mit ihrem echten Namen, sondern unter einem Pseudonym anmelden, besteht keine Gefahr der Entdeckung durch dritte Personen. Zwar wird beim Kauf von Tokens per Kreditkarte die Übermittlung der privaten Daten notwendig, doch Chaturbate gibt diese nicht an Dritte weiter und verwendet sie ausschließlich zur Abwicklung der Zahlung.

Aufbau von Chaturbate

Der Seitenaufbau von Chaturbate ist simpel und funktionsorientiert. Das Anmeldeformular ist einfach auszufüllen, es ist klar erkenntlich welche Schritte für die Anmeldung erforderlich sind. Nach der Registrierung wird eine Begrüßungsmail verschickt, in der sich ein anklickbarer Link befindet. Damit kann die E-Mail-Adresse bestätigt werden.

Die Startseite von Chaturbate ist der Navigationsmittelpunkt. Von hier aus können alle wichtigen Funktionen erreicht werden. An der Oberseite befinden sie die Überkategorien der Cams, hier kann zwischen Männern, Frauen, Paaren, Transsexuellen und Spycams gewählt werden. Um die Suche zu präzisieren, kann der Reiter „Tags“ aufgerufen werden. Hier sind thematische Schwerpunkte einzelner Cams als Hashtags zusammen gefasst und es ist ersichtlich, bei welcher Cam eine gewünschte Handlung geboten wird.

Darüber hinaus bietet Chaturbate den Nutzern einen Blog an, der in unregelmäßigen Abständen mit Informationen gefüttert wird. Hier finden sich erotische Berichte von Chats, Hinweise auf Sexpartys oder News aus der Welt der Cammodels.

Fetischspaß bei Chaturbate

Leider lässt sich nicht einsehen, ob und welche Cam Fetischwünsche erfüllt. Es liegt am Nutzer herauszufinden, ob er vor einer bestimmten Cam seine Fantasien umsetzen kann. Die fehlende Sortierung nach Kategorien erschwert die Navigation.

Frauentypen und Herkunftsländer

Bei Chaturbate sind junge Frauen ab 18 ebenso zu sehen wie reife Milfs, die gern auch schon jenseits der 50 sein dürfen. Ein Großteil der Damen stammt aus den USA, die Sprache in den Chats ist dann Englisch. Doch hin und wieder finden sich auch deutsche Models. Ansonsten sind nahezu alle europäischen Länder mehr oder weniger intensiv vertreten. Welche Sprache in einem Chat gesprochen wird ist erst ersichtlich, wenn die entsprechende Cam aufgerufen wurde. Unterhalb wird dann die Sprache aufgeführt.

Kommunikation mit Stil

Leider lässt der Umgang mit den Frauen bei Chaturbate oft zu wünschen übrig, daran sollten sich neue Nutzer kein Beispiel nehmen. Die Frauen legen Wert auf einen freundlichen und stilvollen Umgang, wobei sexuelle Gesprächsinhalte natürlich erwünscht sind.

Es sollte nicht vergessen werden, dass die Frauen die Entscheidungsgewalt darüber haben, was sie zeigen möchten und was nicht. Wenn eine Frau einem Wunsch nicht entsprechen möchte, sollte das unbedingt akzeptiert und nicht kritisiert werden.

Die Models haben jederzeit die Möglichkeit einen Moderator in den Chat zu rufen und störende Mitchatter entfernen zu lassen.

Reale Dates dank Chaturbate möglich?

Viele Zuschauer hegen den Wunsch, ein Camgirl auch mal privat und real zu treffen und mit ihr Spaß zu haben. Die Chancen auf reale Dates sind bei Chaturbate allerdings sehr gering, was mehrere Gründe hat. Zum einen stammt ein Großteil der Darstellerinnen aus den USA und zum anderen liegt das Interesse der meisten Frauen ausschließlich beim Camsex.

Pro und Contra von Chaturbate

Wie überall gibt es auch bei Chaturbate Vorzüge, aber auch einige Nachteile. Zwar sind die Nachteile nicht so gravierend, dass sie die Nutzung von Chaturbate grundsätzlich ausschließen, doch einige Störfaktoren finden sich auf der Seite schon. Im Folgenden die drei größten Vor- und Nachteile zu dieser Camplattform:

Vorteile:

  • mit Basismitgliedschaft kostenlos nutzbar
  • unkomplizierte Bedienung
  • schnelle Anmeldung nur mit E-Mail-Adresse

Nachteile:

  • keine Sortierung der Cams nach Schwerpunkten
  • keine Anzeige der Chatsprache in der Übersicht
  • oft unhöflicher Umgangston unter den Chattern

Alternativen zu Chaturbate

Das Internet hält viele Alternativen zu Chaturbate bereit, häufig sogar mit angeschlossener Community und der Möglichkeit reale Sexdates zu finden. Fünf mögliche Alternativen finden sich hier:

Weitere, seriöse Alternativen zu Chaturbate finden Sie auf Camsaktuell.com!

Die Macher von Chaturbate

Hinter der Website Chaturbate verbirgt sich eine Firma aus England. Die genaue Bezeichnung nebst Anschrift lautet:

Hearille Services Limited, Unit 1 Derwentside Business Centre, Consett Business Park, Consett, County Durham, DH8 6BP, England

Für Kunden steht ein Support-Team zur Verfügung, allerdings nur für Fragen zur Rechnung. Es handelt sich um eine englische Service-Hotline, die international erreichbar ist. Für alle weiteren Fragen gibt es ein Kontaktformular. Die Antwort erfolgt per E-Mail.

Tipps und Tricks zur Nutzung

Eine erfolgreiche Nutzung von Chaturbate setzt voraus, dass ein paar Details beachtet werden. Insbesondere der Umgang mit den Frauen sollte gepflegt stattfinden, da es sonst zu Unfrieden kommen kann.

Auch wenn die Basismitgliedschaft bei Chaturbate kostenfrei ist und eine Premiummitgliedschaft nicht erforderlich ist, sollte auf den Kauf von Tokens nach Möglichkeit nicht verzichtet werden. Tokens helfen dabei, den Girls dauerhaft in Erinnerung zu bleiben. Häufig setzen die Mädels ein Ziel, wenn sie eine gewisse Anzahl von Tokens eingenommen haben, zeigen sie eine besondere Show. Es kann sich also durchaus lohnen, das ein oder andere Mal in die Tasche zu greifen und etwas zu spendieren.

» Weiter zu Chaturbate

Als Webcammodel bei Chaturbate

Chaturbate ist nicht nur eine Plattform für Zuschauer, sondern bietet interessierten Frauen und Männern auch die Möglichkeit der Selbstdarstellung. Die Grundvoraussetzung für die Gründung eines Broadcaster-Accounts ist die Volljährigkeit.

Diese muss gegenüber dem Seitenbetreiber verifiziert werden, bevor eine Teilnahme am Verdienstmodel möglich ist. Hierfür ist es erforderlich, eine Kopie des Personalausweises hochzuladen. Dieser muss aufgenommen werden, während das Cammodel direkt daneben sein Gesicht hält. Nur nachdem dieser Upload bei Chaturbate eingegangen ist, kann am Verdienstsystem teilgenommen werden.

Seriöse und legale Heimarbeit

Die Teilnahme an Chaturbate ist seriös und legal, wenn das Cammodel volljährig ist und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Seite akzeptiert. Für die Abführung der Steuern sind die Models selbst verantwortlich. Jegliche Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit müssen bei der Steuererklärung angemeldet werden. Es besteht die Möglichkeit ein Kleingewerbe anzumelden, wenn der Jahresverdienst im Vorjahr nicht über 17.500 Euro lag.

Verdienst bei Chaturbate

Der Verdienst bei Chaturbate ist abhängig von der Aktivität des Camdarstellers. Verdienste werden via Tokens erzielt, die von Nutzern gespendet werden können. Ein Token hat den Wert von 0,05 $ und ab einem Verdienst von 50 $ kann das Geld ausgezahlt werden.

» Als Model anmelden

Ratschläge für angehende Cammodels

Die ersten Schritte bei Chaturbate sind zwar einfach, aber dennoch oft mit Nervosität verbunden. Mit diesen fünf Tipps haben es Neulinge leichter, den Camchatmarkt auf Chaturbate zu erobern.

  1. Offenheit gegenüber Zuschauern: Sobald eine Camshow startet, werden auch Zuschauer den Chatroom betreten. Hier ist ein freundliches Verhalten und absolute Offenheit wichtig. Neulinge dürfen ruhig zugeben, dass es der erste oder zweite Webcamstream ist, die Zuschauer haben für so etwas Verständnis und helfen gern dabei lockerer zu werden.
  2. Aktive Kontaktaufnahme bei Chaturbate: Bei Chaturbate haben die Models die Möglichkeit, potentielle Zuschauer aufs eigene Angebot aufmerksam zu machen. Das sollte unbedingt genutzt werden. Mit einer freundlichen Nachricht und einer Einladung in den Camchat können schnell neue Zuschauer generiert werden.
  3. Beteiligung am Chat: Wenn sich der Chatraum füllt, sollten die Cammodels in Kontakt mit ihren Zuschauern bleiben. Es genügt nicht, die eigene Show einfach durchzuziehen, denn dann fühlen sich die Nutzer allein gelassen. Viel besser ist es Fragen zu beantworten und bei Trinkgeldspenden auch mal eine Kusshand oder ein Dankeschön zu übermitteln.
  4. Highlights anbieten mit Tokenziel: Bei Chaturbate haben Cammodels die Möglichkeit, besondere Highlights und Shows anzubieten, wenn ein gewisses Tokenziel erreicht ist. Davon sollten Models Gebrauch machen und besondere Shows nur anbieten, wenn das gesetzte Ziel erreicht wurde. Auf diese Weise steigen die Trinkgeldeinnahmen schnell an.
  5. Verschiedene Camzeiten bringen Zuschauer: In den Abendstunden sind oft viele Cammodels gleichzeitig online und die Chance auf Zuschauer sinkt. Anders sieht es in der Nacht oder in den Morgenstunden aus, hier ist die Anzahl der aktiven Cams deutlich geringer und es bestehen gute Chancen, auf einen Zuwachs an Zuschauern.
[Gesamt:62    Durchschnitt: 3.4/5]